Aktuelle Information:

Aufgrund der bestehenden Ansteckungsgefahr mit dem Coronavirus findet zur Zeit keine persönliche Beratung statt. Bis auf Weiteres erfolgen Beratungen ausschließlich telefonisch. Bei schon vereinbarten Beratungsterminen setzen wir uns telefonisch mit Ihnen in Verbindung. Die Beratungsstelle bleibt in jedem Falle telefonisch weiterhin erreichbar.

Die Opferhilfe Hamburg ist eine professionelle Krisenberatungsstelle für Erwachsene, die aktuell oder in der Vergangenheit Opfer einer Straftat oder eines Unfalls geworden sind.
Wir bieten psychologische Beratung durch ärztliche und psychologische Psychotherapeut*innen an.
Auch Angehörige und Zeug*innen einer Straftat können bei uns beraten werden.
Wir beraten Sie vertraulich und unterliegen der Schweigepflicht.
Die Beratung ist kostenfrei und kann auch anonym wahrgenommen werden.
Sie finden uns zentral gelegen am Bahnhof Altona.

Auf unseren Seiten finden Sie Informationen zu unserem Beratungsangebot sowie Wissenswertes zu verschiedenen Straftaten und therapeutischen Behandlungsmethoden.

Die Opferhilfe Hamburg (Träger Opferhilfe Hamburg e. V.) wird durch Zuwendungen der Behörde für Arbeit, Soziales, Familie und Integration sowie durch Bußgelder und Spenden finanziert.

Jetzt Spenden! Das Spendenformular wird von betterplace.org bereit gestellt.
Telefon 040 - 38 19 93

Telefonische Erreichbarkeit des Büros

Montag

9 bis 12 Uhr

14 bis 17 Uhr

Dienstag

9 bis 12 Uhr

14 bis 17 Uhr

Mittwoch

14 bis 17 Uhr

Donnerstag

9 bis 12 Uhr

14 bis 17 Uhr

Freitag

9 bis 12 Uhr

Stand 26.3.2020 - Sollten wir zu diesen Zeiten Ihren Anruf nicht direkt beantworten können, befinden wir uns grade im Gespräch. Wir bitten Sie, es dann es etwas später erneut zu versuchen. Vielen Dank für Ihr Verständnis.

Aktuelles
Image

Fachtag zum 33-jährigen Jubiläum der Opferhilfe

 
Kostenlose Beratung und Hilfe rund-um-die-Uhr bekommen Sie auch unter:

Beratung für Betroffene, Personen des nahen Umfeldes sowie Multiplikator_innen.
Rund-um-die-Uhr in 15 Sprachen sowie in leichter Sprache und Gebärdensprache
Sie haben die Möglichkeit sich über sexualisierte Gewalt, sexuelle Belästigung und alle anderen Gewaltformen gegen Frauen beraten zu lassen.
www.hilfetelefon.de

Gefördert durch