Beratungsangebot

Wir beraten Sie sowohl telefonisch als auch persönlich.

Zuerst können Sie telefonisch mit einer Beraterin oder einem Berater Ihr Anliegen besprechen. Gegebenenfalls bekommen Sie einen Termin für ein persönliches Gespräch bei uns in der Beratungsstelle.

Unser Ziel ist es, Ihnen innerhalb einer Woche ein persönliches Beratungsgespräch anzubieten.

Die Gespräche sind selbstverständlich vertraulich, auf Wunsch anonym und kostenfrei.

Wenn Sie sich an uns wenden wollen, rufen Sie uns bitte während unserer Bürozeiten an:

Montag 10 bis 13 Uhr
Dienstag 10 bis 17 Uhr
Mittwoch 13 bis 17 Uhr
Donnerstag 10 bis 17 Uhr
Freitag 9 bis 12 Uhr

Telefon: 040 – 38 19 93

Die telefonische Beratung können Sie auch ohne einen anschließenden persönlichen Gesprächstermin in Anspruch nehmen, z.B. wenn Sie unerkannt bleiben möchten oder keine Möglichkeit haben, in die Beratungsstelle zu kommen.
Auch mehrere telefonische Beratungsgespräche sind in Absprache mit Ihrer Beraterin oder Ihrem Berater möglich.

Im Rahmen unserer psychologischen Beratung unterstützen wir Sie, nach dem Erleben einer Straftat oder eines Unfalls Ihr psychisches Gleichgewicht wieder zu finden.

Wir helfen Ihnen durch

  • Informationen über typische Beschwerden nach dem Erleben von Gewalt oder Unfällen

  • Stabilisierung und Vermittlung von Möglichkeiten, mit belastenden inneren Bildern, Flash Backs und hoher innerer Anspannung umzugehen

  • Entwicklung von Handlungsstrategien

  • Empfehlung und Weiterverweisung an entsprechende andere Beratungsangebote

  • Beratung zu Psychotherapieverfahren, Methoden der Traumatherapie und zur Psychotherapeut*innensuche

Wir bieten im Rahmen unserer psychologischen Beratung Paargespräche an. Wenn es in Ihrer Paarbeziehung zu gewalttätigen Auseinandersetzungen kommt, oder wenn Sie oder Ihre Partnerin/ Ihr Partner in der Vergangenheit (sexualisierte) Gewalt erlebt haben und dieses sich auf die Paarbeziehung auswirkt.

In den Paargesprächen versuchen wir, in den ersten zwei Gesprächen miteinander festzustellen, welches Anliegen Sie als Paar bzw. als Einzelpersonen haben und Ihnen weitere Wege aufzuzeigen, wie Sie daran arbeiten können.

Diese können sein:

  • Weiterverweisung an andere geeignete Beratungsstellen

  • Einzelberatung in unserer Beratungsstelle

  • Weitere Paargespräche in unserer Beratungsstelle

Voraussetzungen für die Gespräche sind, dass Sie beide ausreichend deutsch sprechen und motiviert sind, an der Beziehung und an der Beendigung der Gewalt zu arbeiten. Außerdem sollten Sie sich beide unabhängig voneinander telefonisch in der Beratungsstelle melden.

Ziel der Beratung ist die Beendigung der Gewalt, aber es ist keine Voraussetzung, dass die Gewalt bereits beendet wurde.

Die Möglichkeit zu Paargesprächen ist ein über unsere eigentliche Beratungstätigkeit hinausgehendes Angebot. Daher berechnen wir für Sie zusammen als Paar einen geringen Beitrag:

Für das 1. Gespräch: 20€
Für Folgegespräche: 40€